Zahnzusatzversicherung

Die Zahnzusatzversicherung – die gesetzliche Krankenversicherung bietet keine ausreichenden Leistungen mehr

Mittlerweile zahlt die Gesetzliche Krankenversicherung immer weniger oder oftmals sogar gar keine Leistungen mehr, wenn es um den Zahnersatz geht. Aber auch bei Zahnimplantaten, Inlays oder Korrekturen, steht man allein vor den Kosten, das heißt, man muss diese aus der eigenen Tasche zahlen. Aus diesem Grund wird der Abschluss einer Zahnzusatzversicherung immer wichtiger, bzw. ist eine empfehlenswerte Ergänzung für Versicherte in der GKV und darüber werden sich immer mehr Menschen klar.

Diese Zahnzusatzversicherung, die auch als Zahnersatz Versicherung bezeichnet wird, ist oftmals notwendig, denn früher oder später kommt jeder in die Situation, diese in Anspruch nehmen zu müssen und sei es „nur“ eine Prophylaxemaßnahme, welche immer beliebter wird, wie beispielsweise die professionelle Zahnreinigung.

Eine gute Versicherung ist hilfreich

Doch Vorsicht, beim Abschluss einer Zahnzusatzversicherung, denn es existieren etliche verschiedene Versicherungen die diese Zusatzversicherung anbieten. Doch nicht nur wenn man gesetzlich versichert ist, sondern auch bei einer privaten Versicherung bietet sich die Zahnzusatz Versicherung an. So sind einige Angebote eher für die privat Versicherten geeignet und stellen die ideale Ergänzung zur PKV dar und andere wiederum eher für die Versicherten der GKV.

Besonders die Versicherten der gesetzlichen Krankenversicherung profitieren von der Zahnersatz Versicherung, denn sie erhalten nur noch unzureichende Zuschüsse für ihre zahnmedizinische Versorgung, was bedeutet, dass diverse Maßnahmen sogar komplett selbst finanziert werden müssen. Kurz gesagt: Der Gesetzgeber, bzw. die gesetzlichen Krankenkassen bezuschussen oder bezahlen nur noch das, was als notwendig erachtet wird. Was bedeutet, dass man nicht die qualitativ hochwertigste und schönste Lösung erhält, sondern die Regelversorgung bzw. die kostengünstigste.

Gerade dann, wenn ein Zahnersatz notwendig ist, bedeutet das oftmals eine Selbstbeteiligung in Höhe von mehreren Tausend Euro. Diesen Kosten, die man selbst finanzieren muss, kann man dann mit der Zahnzusatzversicherung entgegen wirken und senken. Wie hoch die Bezuschussung der Zahnersatz Versicherung ist, das hängt zum einen von dem Versicherer ab und zum anderen von dem gewählten Tarif.

Vergleichen und die optimale Zahnzusatzversicherung erhalten

Ob gesetzlich oder privat versichert, ein Vergleich der Zahnzusatzversicherung lohnt sich auf jeden Fall. Der online Vergleich ist unverbindlich und kostenlos und zudem schnell und einfach durchzuführen. Ganz bequem von Ihrem PC können Sie die verschiedensten Anbieter ganz in Ruhe miteinander vergleichen und ersparen sich so mühsame Telefonate und Termine.
Führen Sie jetzt den Vergleich durch und profitieren Sie von einer günstigen Zahnzusatzversicherung!