Riesterrente

Die Riester Rente – die staatlich geförderte private Altersvorsorge

Die Riester Rente, teilweise heftig diskutiert, doch eine beliebte Form der privaten Altersvorsorge. Ganz konkret handelt es sich dabei um staatliche Zulagen, welche der sogenannte Riester Sparer einmal im Jahr erhält, sofern er ganz bestimmte Bedingungen erfüllt. Die wichtigste dieser Bedingungen ist, dass der Sparer regelmäßig in den sogenannten Riester-Sparvertrag einzahlt, der beispielsweise in Form eines Banksparplans, einer privaten Rentenversicherung, oder eines riesterfähigen Fondsparplans besteht. Ein Finanzprodukt wird dann als Riesterfähig eingestuft, wenn eine lebenslange Rente ausgezahlt wird, nachdem der Vertrag fällig wurde. Zudem muss das Kapital gesichert sein und es darf keine Auszahlung erfolgen, bevor das 60. Lebensjahr erreicht ist.

Die Riester Rente – aufgrund der verschiedenen Sparformen ist ein Vergleich stets sinnvoll.

Zwar ist jede Form der Riester Rente sicher, doch sie unterscheiden sich zum Teil sehr deutlich, was die möglichen Renditen angeht. Damit man diese Unterschiede sowie ander herausfindet, ist es empfehlenswert einen Vergleich der Riester Rente durchzuführen. Damit man die staatlichen Zulagen erhält, ist es wichtig, das man mindestens 60 Euro jährlich in den Sparvertrag einzahlt und zudem muss man auch eine Tätigkeit ausführen, die rentenversicherungspflichtig ist. Das bedeutet, dass Selbstständige und Freiberufler nicht die Möglichkeit haben in der Regel, eine Riester Rente abzuschließen.

Wenn man die höchstmögliche Grundzulage erhalten möchte, welche jährlich 154 Euro beträgt, dann muss man mindestens 4% von seinem Bruttoeinkommen in den Vertrag einzahlen. Ist man verheiratet und der Ehepartner geht einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung nach, dann hat auch dieser automatisch einen Anspruch auf diese Zulage. Wenn dann noch minderjährige Kinder im Haushalt leben, erhält man bekanntlicherweise Kindergeld, für das man ebenfalls eine Zulage erhält. Wenn das Kind vor dem Jahr 2008 geboren ist, beträgt diese dann im Jahr 185 Euro ansonsten 300 Euro jährlich.

Jetzt vergleichen und seine Rente mit staatlicher Förderung aufbessern, sodass man auch im Alter nicht auf seine Lebensqualität und Wünsche verzichten muss und finanziell abgesichert ist.