Motorrad

Der kostenlose Motorradversicherung Vergleich

Besitz man ein Motorrad, dann ist man vom Gesetzgeber dazu verpflichtet, eine Motorradversicherung abzuschließen. Ohne diese Versicherung ist es nicht gestattet, sein Motorrad im öffentlichen Straßenverkehr zu bewegen. Mit dieser Pflichtversicherung stellt der Gesetzgeber sicher, sowie den hohen Mindestdeckungssummen, das Dritte, die durch einen Unfall geschädigt wurden, finanziell entschädigt werden und der Versicherungsnehmer nicht zeitlebens einer hohen finanziellen Belastung ausgesetzt ist. Die Pflichtversicherung kann dann noch optional, je nach Alter und Wert des Motorrads durch eine Teil- oder Vollkaskoversicherung erweitert werden, wodurch dann auch Schäden am eigenen Motorrad abgedeckt sind.
In unserem Versicherungsvergleich können Versicherungsangebote nicht nur für Motorräder, sondern auch für Leichtkrafträder, Roller und Quads ab 50ccm Hubraum verglichen und direkt online abgeschlossen werden.

Die Motorradversicherung im Vergleich

Aufgrund der bestehenden Leistungs- und Preisspannen ist es stets empfehlenswert, einen Vergleich der Motorradversicherungen durchzuführen und so mehrere Hundert Euro im Jahr zu sparen. Der Vergleich Motorradversicherung ist jederzeit kostenlos und absolut unverbindlich. Innerhalb kürzester Zeit findet man die Motorradversicherung mit dem gewünschten Versicherungsschutz. Dazu müssen nur ein paar Eckdaten eingegeben werden, wie beispielsweise Halter, Motorrad und gewünschter Versicherungsschutz. Hat man vor, das Motorrad zu versichern mit einem Saisonkennzeichen, dann kann diese Option mit einem Klick dazugewählt werden.

Wie bei der KFZ Versicherung auch werden in dem Tarifrechner für die Motorrad Versicherung nicht nur die namhaften Versicherungsanbieter miteinander verglichen, sondern es werden auch die Direktversicherer sowie kleinere Anbieter mit einbezogen, im Hinblick auf den Preis und die Leistungen.

Hat man sich für einen Versicherer entschieden, dann kann man direkt online den Antrag zur Motorrad Versicherung abschicken und erhält in kürzester Zeit die Versicherungsbestätigung per E-Mail, welche auch die eVB-Nummer enthält, damit das Motorrad angemeldet werden kann.

Vergleichen, kündigen und wechseln

Möchte man seine Motorrad Versicherung kündigen, dann gilt für die ordentliche Kündigung eine 4-Wochen Frist zur Hauptfälligkeit. Das bedeutet, dass hier genau wie bei der KFZ Versicherung, der Stichtag der 30.November ist. An diesem Tag muss die Kündigung bei dem Versicherer vorliegen und das per Einschreiben inklusive original Unterschrift. Die außerordentliche Kündigung kann entweder nach einem regulierten Schaden oder nach der Ankündigung eines Erhöhung des Beitrages ausgesprochen werden innerhalb von 4 Wochen.