Gesundheit

Ein Versicherungsvergleich lohnt sich immer

Es macht Sinn, wenn man regelmäßig einen Versicherungsvergleich durchführt, das empfiehlt nicht nur der Verbraucherschutz, sondern auch die Finanzexperten raten dazu. Denn, durch den Vergleich kann man nicht nur seine Versicherung anpassen, denn man kann auf der einen Seite viel Geld sparen und auf der anderen auch noch die Leistungen teilweise verbessern. Wer regelmäßig einen Vergleich durchführt im Bereich der Gesundheitsvorsorge, sprich Private Krankenversicherung, Gesetzliche Krankenversicherung, Zahnzusatzversicherung und Krankenzusatzversicherung, kann sich nicht nur einen erstklassigen Versicherungsschutz sichern, sondern hat auch jährlich ein paar Euro mehr zur Verfügung in der Haushaltskasse.

Mehr Leistung erhalten, indem man die GKV (gesetzliche Krankenkasse) wechselt.

Die gesetzliche Krankenversicherung, bei ihr ist der Vergleich der Krankenversicherungen besonders interessant. Zwar sind die Kosten alle gleich (15,5%) und auch die Grundversorgung ist dieselbe, aber dennoch gibt es große Unterschiede besonders, wenn es um die Zusatzleistungen und die Bonusprogramme geht. Auch wenn die eigene GKV die Leistungen anbietet, kann es durchaus sein, das die Leistungen einer anderen gesetzlichen Krankenversicherung besser geeignet ist für einen persönlich, als der bisher gebotene Schutz. Der Grund ist, das jede Krankenversicherung durch ihre Bonusprogramme andere Zielgruppen bevorzugt.

Die private Krankenversicherung

Die PKV (Private Krankenversicherung) bietet den Versicherten weitaus bessere Leistungen als die gesetzliche Krankenversicherung. Jeder der über der sogenannten Jahresarbeitsentgeltgrenze (über 52,200 Euro) liegt und der sozialversicherungspflichtig erwerbstätig ist, kann in die PKV eintreten. Hingegen können Beamte und Selbstständige ganz unabhängig vom Einkommen in die private Krankenversicherung eintreten. Durch die PKV wird dem Versicherten eine umfassende und individuelle medizinische Versorgung ermöglicht.

Die Zusatzversicherungen

Die private Krankenversicherung bietet über dem hinaus auch diverse Zusatzleistungen an, wie beispielsweise die Zahnzusatzversicherung und die Krankenzusatzversicherung. Diese Leistungen gehen weit über den Leistungskatalog hinaus, den die gesetzliche Krankenversicherung bietet. So muss, wenn man sich nicht privat abgesichert hat, zusätzliche Leistungen aus eigener Tasche bezahlen. Ein Beispiel die Zahnbehandlung: Hier werden vonseiten des Gesetzgebers nur noch unzureichende Zuschüsse gewährt und so muss man diverse Maßnahmen aus eigener Tasche finanzieren. Kurzum: Der Gesetzgeber zahlt nicht die qualitativ hochwertige und beste Lösung, sondern nur die kostengünstigste (Regelversorgung).

Vergleichen und sparen

Ob gesetzliche Krankenversicherung, private Krankenversicherung oder Zusatzversicherungen wie Zahnzusatzversicherung oder Krankenzusatzversicherung, mit dem Versicherungsvergleich von Tarife24, erhält man ein maßgeschneidertes Vergleichsangebot, welches unverbindlich und kostenfrei ist.
Mit diesem Vergleich der einzelnen Versicherungsanbieter kann man teilweise bis zu 55% sparen und unter anderem auch seine private Krankenversicherung ganz individuell zusammenstellen, ganz nach den eigenen Bedürfnissen und Anforderungen. Sie selbst bestimmen den Leistungsumfang und somit auch den Beitrag. Des Weiteren finden Sie auf unseren Seiten auch weitere Informationen rund um das Thema private und gesetzliche Krankenversicherung.