Berufsunfähigkeitsversicherung

Die Berufsunfähigkeitsversicherung – sie ist eine der wichtigsten Policen.

Bereits im Jahr 2009 hat die Finanztest bereits mitgeteilt, dass die Berufsunfähigkeitsversicherung zu den wichtigsten Policen gehört und das, egal ob Freiberufler, Selbstständiger, Arbeitnehmer oder Hausfrau. Im Jahr 2009 wurden bereits 300.000 Menschen arbeitsunfähig! Die wichtigste Frage, die man sich stellen muss, ist: Kommt man mit 500 Euro im Monat aus? Wie geht es weiter, wenn man plötzlich arbeitsunfähig wird?

Die BU (Berufsunfähigkeitsversicherung)

Die Berufsunfähigkeitsversicherung auch kurz BU genannt, schützt den Versicherten im Falle des Falles, wenn dieser aus gesundheitlichen Gründen seinen Beruf nicht mehr ausüben kann. Die BU garantiert eine monatliche Rente, die entweder bis zum Ende der Versicherungszeit bzw. bis zum Eintrittsalter zur Rente gezahlt wird.
Doch neben dem finanziellen Schutz, den die Berufsunfähigkeitsversicherung bietet, hat sie auch noch viele weitere Vorteile, denn sie schützt nicht nur Singles, sondern ganze Familien finanziell ab. In der Regel sind die Beiträge für Akademiker geringer, als für andere Berufsgruppen, welche von der Statistik aus gesehen, eher berufsunfähig werden. Teilweise verlangen die Versicherer sogar eine Umschulung auf einen anderen Beruf im Schadenfall, der trotz der gesundheitlichen Beeinträchtigung ausgeführt werden kann. Jedoch kann die Klausel bei einigen Anbietern der BU auch gestrichen werden.

Wann sollte die BU abgeschlossen werden?

Es ist ratsam die Berufsunfähigkeitsversicherung bereits in jungen Jahren abzuschließen und zudem sollte bei Abschluss der BU eine entsprechend hohe Rente ausgehandelt werden. Des Weiteren muss man darauf achten, das die Rente sowie die Vertragsdauer ganz individuell abgestimmt wird auf die Vermögensverhältnisse und das Berufsbild des Versicherungsnehmers.

Wichtig ist es zu wissen, das diejenigen die nach 1961 geboren wurden, vom Staat keinen Ausgleich erhalten, weshalb der Abschluss einer BU oder eines anderen vergleichbaren Versicherungsschutzes notwendig ist, damit man im Falle der Berufsunfähigkeit auch finanziell gut abgesichert ist.

Der Vergleich der Berufsunfähigkeitsversicherung mit Tarife24

Möchte man die Lücke schließen zur gesetzlichen Rentenversicherung, im Falle der Berufsunfähigkeit, dann sollte man seine BU sehr sorgfältig auswählen. Damit man schnell und bequem einen Überblick der verschiedenen Anbieter erhält, bietet sich ein Vergleich der Berufsunfähigkeitsversicherung an mit dem Vergleichsrechner von Tarife24. Hier findet man alle Anbieter im direkten Vergleich und das kostenlos und unverbindlich.